Der Verein

Das sind wir!

Die Karate-Schule Legelshurst e.V. ist seit 1978 unter diesem Namen im Vereinsregister der Stadt Kehl eingetragen. Der Verein dient dem Zweck den Karate-Sport zu pflegen und zu fördern. Außerhalb der sportlichen Aktivitäten unternimmt die KSL regelmäßig Ausflüge, Waldspeckessen, Mitgliederversammlungen und sonstige Aktivitäten. Dienstags abends von 19.35 Uhr bis 21.00 Uhr wird bereits seit vielen Jahren der Karate-Sport in der Sander Turnhalle an der Grundschule trainiert.
Seit 2003 gibt es auch die Karate-Kids. Das Training für Kinder ab 7 Jahre findet immer donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in der Grundschulturnhalle in Sand statt.

Vorstandschaft:
Die Vorstandschaft gehört als Institution zum Verein und vertritt die Interessen der Vereinsmitglieder.

Sechs Männer und eine Frau treffen sich in regelmäßigen Abständen und sorgen damit für einen reibungslosen Ablauf des Vereinsgeschehens in vielerlei Hinsicht. So gilt es Ausflüge, Mitgliederversammlungen, Waldspeckessen, Weihnachtsfeiern (Geschenke), Mitgliederverwaltung, Finanzen, u.v.m. zu organisieren.

Die Vorstandschaft wird alle zwei Jahre von den aktiven und passiven Mitgliedern (ab 16 Jahre) in einer Mitgliederversammlung unter dem Vorsitz eines Gemeindevertreters gewählt.

Die Fakten sprechen für sich: Die Wiederwahlen bestätigen die gute Arbeit des Vorstandteams.

Der 1. Vorstand Fred leitet seit 1978 die Vereinsgeschicke. Sein Name wird im Verein mit der Gründung verbunden. Seine sportlichen Anfänge machte er in Kehl. Im aktiven Geschehen der Karate Schule wirkt er von Anfang an als Trainer (Sensei) mit. Seit 1986 ist er stolzer Träger des 1. Dans (Schwarzgurt).

Der 2. Vorstand Achim ist ebenfalls schon seit vielen Jahren mit der Karate Schule verbunden. In der frühen 80ern mischte er ordentlich im aktiven Karate mit, ehe er sich einige Zeit zurückzog. 1996 begann er wieder mit dem Training. Sein Debüt in der Vorstandschaft feierte er als Kassenwart, ehe er dann 2002 zum 2. Vorstand gewählt wurde.

Stefan ist in der Karate Schule aktiv. Seine Kariere in der Vorstandschaft begann er als Beisitzer, ehe er dann2018 zum Kassenwart gewählt wurde. Seitdem leitet er erfolgreich die finanziellen Geschicke des Vereins.

Kirsten begann ihre aktive Karriere 1993 und ist seitdem mit dem Verein verbunden. Im Jahr 2000 übernahm sie bereits kommissarisch die Geschicke des Schriftführers, ehe sie dann 2002 zur Schriftführerin gewählt wurde. Neben den schriftlichen Aufgaben ist sie  neben dem Kinderkarate für Ausflugsorganisation und Pressetätigkeiten verantwortlich.

Hans-Gerd gehört als einziger in der Vorstandschaft nicht dem aktiven Karate an. Seit 1985 gehört er der Karate Schule als passives Mitglied an. Seit 2002 leistet er als Beisitzer aufgrund seiner vielen Insiderkenntnisse und Kontakte ebenfalls seinen Beitrag am erfolgreichen Gelingen der Vereinsgeschicke.

Mike löste 2010 den langjährigen Beisitzer Stefan  ab. Er ist ebenfalls schon lange im aktiven Geschehen dabei und möchte nun der Vorstandschaft mit Rat und Tat zur Seite stehen. Seit 2018 fungiert er außerdem als Ansprechpartner für die Jugendarbeit.

Benjamin gehört als Dritter im Bunde dem Beisitzergremium an und unterstützt die Vorstandstaft bei Protokollen und Berichten. Sein Hauptaugenmerk richtet er besonders auf seine persönliche Lieblingsveranstaltung: Waldspeck